Padre Dietmar Krämer, Iglesia Católica
Bienvenidos en ESMORACA & Mojinete, Bolivia

Sede Parroquial de la Parroquia “San Francisco de Asis” es Esmoraca: 3.503 m sobre el nivel marítimo, Prov. Sud Chichas, Dpto. Potosí. Mojinete con sus comunidades en la Prov. Sud Lipez, forman parte de la misma Parroquia. die Pfarrkirche „San Francisco“ in Esmoraca Bolivien
Die Pfarrkirche „San Francisco“ in Esmoraca Bolivien am 14. August 2014
QTH Koordinaten: S 21º 41' 727'' W 66º 13' 710'' eine Höhe von 3477 m
IM WGS84 Format -21 41 42,486 N und -66 13 40,339 E

In letzter Minute

die Pfarrkirche „San Francisco“ in Esmoraca Bolivien14.05.2019 Esmoraca im Ausnahmezustand
Verdächtige Personen wurden gesichtet. Einen haben wir vorläufig festgenommen und nach Tupiza zur Polizei gebracht. Die ganze Sache ist sehr undurchsichtig. Eventuell hängt es mit dem Goldsuchen zusammen oder Organhandel mit Kindern und Jugendlichen. Das Internet hilft in dieser Situation mit dem schnellen Kontakt mit der Polizei in Tupiza, die 120 km Luftlinie entfernt ist. Die Leute hier sind gut bewaffnet und erfahren im Umgang mit Schusswaffen. Banditen gibt es hier schon immer, die beiden berühmtesten sind Butch Cassidy und Sundance Kid. Beide sollen angeblich 1908 in San Vincente, hier in der Nähe erschossen worden sein. Sie hatten die Lohngelder der Minenarbeiter gestohlen.

Mein Infos auf MeWe <<<<<< NEU seit 04.04.2019

Missionsspenden:
zugunsten einer vielseitigen und lebendigen Pfarrarbeit, sowie Instandsetzung bzw. Neubau verschiedener Kapellen. Missionsgesellschaft vom Heiligen Geist, Pax-Bank Köln Iban: DE29 3706 0193 0021 7330 32 BIC: GENODED1PAX Wichtig mit Vermerk für Padre Dietmar Krämer Bolivien. Sollte es mit der Spendenbescheinigung ‘mal nicht klappen, schickt Frau Bachfeld von der Missionsprokur, Tel.: 02133-869144 oder Email: bachfeld@spiritaner.de auf Anfrage dann die gewünschte Bescheinigung.
Infos zur PAX Bank<<<<<<

Rundbrief Mariä Lichtmess 2019 <<<<<<
Rundbrief Ostern 2019 <<<<<<<


Deutschland

Offenburg: Anonyme Spenderin aus Offenburg überweist nach Lektüre der Osterausgabe 2014 des Kleeblattes 3.000 EURO für die Kirchen Renovation der Pfarrkirche in Esmoraca Bolivien
„ein herzliches VERGELT’S GOTT"

XXXXXXXX: Es gibt auch immer wieder Spender, die Mt 6, 3 wortwörtlich nehmen: “Wenn du Almosen gibst, soll deine linke Hand nicht wissen, was deine rechte tut.” So ein HERZLICHES VERGELT’S GOTT an “WS PRIV”.

Düsseldorf: Dem Spender der Lautsprecheranlage unserer frisch renovierten Pfarrkirche in Esmoraca ein herzliches „Dankeschön“ für die 1000 Euro Spende. Unser Spender kommt aus Düsseldorf Deutschland.

Australien

Adelaide: Australierin spendet 305 € für die Kirchenrenovierung sowie 629,20 EUR und im Jahr 2016 nochmals knapp 500 Euro für den neuen Pfarrtoyota in Esmoraca! Im September 2017 ca 600 Euro für den Kappellenbau Casa Grande und die Übernahme einer Patenschaft für Jhovana. 2018 ca 1000 Euro.... Auch hier „ein herzliches VERGELT’S GOTT" Auch im Februar 2019 1168 Euro für den Fußboden der Kapelle in Casa Grande. Wir bedanken uns ganz herzlichst Heidi!

Es gibt natürlich viele andere Spender die sich mangels Platz hier nicht alle aufzählen lassen.


Verdächtige Personen wurden gesichtet. Einen haben wir vorläufig festgenommen und nach Tupiza zur Polizei gebracht. Die ganze Sache ist sehr undurchsichtig. Eventuell hängt es mit dem Goldsuchen zusammen oder Organhandel mit Kindern und Jugendlichen. Das Internet hilft in dieser Situation mit dem schnellen Kontakt mit der Polizei in Tupiza die 120 km Luftlinie entfernt ist. Die Leute hier sind gut bewaffnet und erfahren im Umgang mit Schusswaffen. Banditen gibt es hier schon immer die beiden berühmtesten sind Butch Cassidy und Sundance Kid. Beide sollen angeblich 1908 in San Vincente hier in der Nähe erschossen worden sein. Sie hatten die Lohngelder der Minenarbeiter gestohlen.
14.05.2019 Esmoraca im Ausnahmezustand
Verdächtige Personen wurden gesichtet. Einen haben wir vorläufig festgenommen und nach Tupiza zur Polizei gebracht. Die ganze Sache ist sehr undurchsichtig. Eventuell hängt es mit dem Goldsuchen zusammen oder Organhandel mit Kindern und Jugendlichen. Das Internet hilft in dieser Situation mit dem schnellen Kontakt mit der Polizei in Tupiza, die 120 km Luftlinie entfernt ist. Die Leute hier sind gut bewaffnet und erfahren im Umgang mit Schusswaffen. Banditen gibt es hier schon immer, die beiden berühmtesten sind Butch Cassidy und Sundance Kid. Beide sollen angeblich 1908 in San Vincente, hier in der Nähe erschossen worden sein. Sie hatten die Lohngelder der Minenarbeiter gestohlen.

In Esmoraca laufen nicht nur "Räuber" herum, es gibt auch 16 nette Erstkommunikanten, die heute Nachmittag im Pfarrsaal ihre Vorbereitung begonnen haben. Zum Vorbereitungsteam gehören zwei Lehrerinnen der Grundschule, eine junge Frau und ich vertrete die Männerwelt. Als Pfarrer in der Mission kann ich es mir eben noch leisten, da mitzumachen. Da unsere Erstkommunikanten sehr einfach sind, benutzen wir eigene Texte. Eine Firmvorbereitung können wir in diesem Jahr nicht durchführen, es fehlen Jugendliche im entsprechenden Alter. Mit dreizehnjährigen möchte ich auch in der Mission keine Firmvorbereitung durchführen.
Erstkommunion 2019 in Esmoraca:
In Esmoraca laufen nicht nur "Räuber" herum, es gibt auch 16 nette Erstkommunikanten, die heute Nachmittag im Pfarrsaal ihre Vorbereitung begonnen haben. Zum Vorbereitungsteam gehören zwei Lehrerinnen der Grundschule, eine junge Frau und ich vertrete die Männerwelt. Als Pfarrer in der Mission kann ich es mir eben noch leisten, da mitzumachen. Da unsere Erstkommunikanten sehr einfach sind, benutzen wir eigene Texte. Eine Firmvorbereitung können wir in diesem Jahr nicht durchführen, es fehlen Jugendliche im entsprechenden Alter. Mit dreizehnjährigen möchte ich auch in der Mission keine Firmvorbereitung durchführen.

18.05.2019
Gestern habe ich die Arbeiter aus Casa Grande abgeholt. Nach 10 Tagen Einsatz müssen sie auch mal zwei Tage ausruhen. Einige besuchen ihre Familien in Tupiza. Mit dem Kirchturm müssen wir jetzt ran, bevor es richtig kalt wird. Dienstbesprechung mit den Arbeitern das ging auch eine gute Stunde. Heute geht es nach Villazón zum Einkaufen.

Heute Einkaufen in Villazón für den Kirchturm. Eisen für den Turm es muss alles sicher sein, „deutsche Wertarbeit eben. Übrigens bei uns Sonne pur
Heute Einkaufen in Villazón für den Kirchturm. Eisen für den Turm, es muss alles sicher sein „deutsche Wertarbeit eben. Übrigens bei uns Sonne pur. [mehr Bilder<<<<<<]

Jetzt gemeinsames Mittagessen mit meinen Arbeitern und dem Nachwuchs der Köchinnen
19.05.2019
Jetzt gemeinsames Mittagessen mit meinen Arbeitern und dem Nachwuchs der Köchinnen
[mehr Bilder<<<<<<]

20.05.2019 Richtiger Missionstag
Meine Casa Grande - Arbeiter waren im Großen und Ganzen nüchtern um 8:00 Uhr zur Stelle. Einige hatten in Villazón an einem Fußballturnier teilgenommen. Also mussten sie nach Casa Grande gebracht werden. Mein Chauffeur in Esmoraca war trunken und der Franz saß noch in Villazón fest also musste ich ran. Die fünf Mannen wurden nach Casa Grande gebracht. Dort warteten sechs Arbeiter eines Miniprojektes des Bürgermeisteramtes sehnsüchtig auf uns. Da dessen Firma im Zahlungsrückstand war und das Baumaterial ausgegangen war, nahm ich sie nach Mojinete mit. Wieder wars Auto knall voll. Mit Sack und Pack reisten sie ab. Einer hatte ein blaues Auge, hatten scheints unter einander etwas diskutiert.
Am Nachmittag stand dann die Erstkommunionvorbereitung an, wo ich ja auch mitmache, Privileg eines Missionspfarrer, der für so was noch Zeit hat. Dann noch die Abendmesse voller kleiner Kinder, deren Papas hatten die Kinder wohl in die Kirche geschickt, um so mal etwas Ruhe zuhause zu haben. Aber ich freue mich über diesen "Unruheherd" ich hole sie dann zu mir zum Altar, wir singen viel und klatschen in die Hände etc. Nach dem Abendgottesdienst kochten meine Minis noch eine Kleinigkeit zu Abend und damit endet dann der Tag. Morgen wird dann der Trunkene wieder nüchtern in der Türe stehen. also zum Dienst kommen wollen. Mit seiner Frau hat er bereits zwei Töchterchen, so einfach weg zu schicken will ich ihn auch nicht, ich muss da so einen pastoral vertretbaren Mittelweg suchen.

Noch kann man draussen arbeiten in Casa Grande Bolivien beim Kapellenbau
Noch kann man draussen arbeiten in Casa Grande Bolivien beim Kapellenbau

Aber auch der Innenraum bekommt die endgültige Farbe
Aber auch der Innenraum bekommt die endgültige Farbe

Neue Außenstelle von Esmoraca
Neue Außenstelle von Esmoraca

Rundbrief Mariä Lichtmess 2019 <<<<<<
Rundbrief Ostern 2019 <<<<<<<


FELICIDADES Estudiantes y Profesores del Colegio Esmoraca, su presentación en la "entrada Suipacha" con los Mineritos era SUPER. ADELANTE! vídeo 01<<<<< vídeo 02<<<<< fotos<<<<<

Schokolade, Zahnbürsten und Seife für die Kinder bitte hier klicken<<<<<<<

Sponsoren oder Paten gesucht bitte hier klicken<<<<<<<

Sammlung Fotos vom Kirchenumbau in Esmoraca ist Online bitte hier klicken<<<<<<<

la refacción del Templo Parroquia documentado por fotos clic en<<<<<<<

Film über meine Arbeit in der ehemaligen Pfarrei Llica bitte hier klicken<<<<<<<

“saludos cordiales” und in Dankbarkeit
Euer
P. Dietmar Krämer [CP4PG]

Auch speziell für Smartphone und PAD Nutzer

Jetzt auch auf Instagram<<<<<<<<<<<<
Zu meinem Blog 01<<<<<<<<<<<<<<<<
Zu meinem Blog 02<<<<<<<<<<<<<<<<
Zu meinem Blog 03<<<<<<<<<<<<<<<<
Zu meinem Blog 04<<<<<<<<<<<<<<<<

Zu meinem Blog 05<<<<<<<<<<<<<<<<

Noch zwei neue Blogs im 2017 Design, Desktop und Mobil Seiten:
http://padre-dietmar-kraemer.tumblr.com/
http://cp4pg.tumblr.com/

Meine Informationen im Social Network

Esmoraca und Mojinete Facebookseite<<<< [hier brauchen Sie keinen Facebook Account zum ansehen]
zu meinem Facebook Tagebuch<<<<<<<
Meine Kurz-Nachrichten auf Twitter <<<<
Mein Infos auf MeWe <<<<<< NEU seit 04.04.2019

Filme und Fotos aus Esmoraca, Mojinete und Talina Bolivien

Mein Video-Radio-Kanal auf YouTube<<<<<<<<<<
Meine Fotos auf Flickr<<<<<<<<<<<
Meine Fotoalben bei Google, eine sehr große Auswahl Werden wohl auch ab 02.04.2019 gelöscht
Sie suchen sich einfach die Seite aus die Ihnen am besten gefällt
......................................................................................................

zu meinen Twitterseiten

Ermoraca & Mojinete, gehören zur Diözese Potosí

Bischof von Potosi

"Die Pfarreien “San Francisco de Asis” von Esmoraca und Mojinete, gehören zur Diözese Potosí in Bolivien, deren Bischof jetzt Monseñor Ricardo Centellas ist."

Rückblick über meine Arbeit in Talina

Talina, Bolivia SAN JUAN BAUTISTA de TALINA (Johannes der Täufer)
Talina, Bolivia SAN JUAN BAUTISTA de TALINA (Johannes der Täufer)
nach Talina Bolivien<<<<<<<

Rückblick über meine Arbeit in Llica & Tahua

Fiesta Asuncion in meiner ehemaligen Pfarrei Llica am Salar de Uyuini
Fiesta Asuncion in meiner ehemaligen Pfarrei Llica am Salar de Uyuini

Besuchen Sie auch die Seiten über meine Arbeit in der Hochland Pfarrei Llica Tahua um noch mehr über meine lanjährige Missionsarbeit in Bolivien zu erfahren.
Nach Llica Tahua bitte klicken<<<<<<<