Fotos Februar 2018 Blatt 03

Der Fluss "San Juan del Oro", der auch an Casa Grande vorbeifließt, hat dort viele Felder überschwemmt. Meine Kirchenarbeiter sind noch dort. Sie wollen am Samstag die ch'alla durchführen das ist eben Teil des andinen Brauchtums.
Der Fluss "San Juan del Oro", der auch an Casa Grande vorbeifließt, hat dort viele Felder überschwemmt. Meine Kirchenarbeiter sind noch dort. Sie wollen am Samstag die ch'alla durchführen das ist eben Teil des andinen Brauchtums.

Derzeit der einzige Zugang nach Mojinete und für Kinder und ältere Leutchen mehr als „Gefährlich“. Wem es schwindelig wird, der stürzt auf beiden Seiten 5 Meter tief ins Wasser. Leiter, Bretter etc. hat das unorganisierte und bettelarme Bürgermeisteramt in Mojinete anscheinend nicht.
Derzeit der einzige Zugang nach Mojinete und für Kinder und ältere Leutchen mehr als „Gefährlich“. Wem es schwindelig wird, der stürzt auf beiden Seiten 5 Meter tief ins Wasser. Leiter, Bretter etc. hat das bettelarme Bürgermeisteramt in Mojinete nicht

Kapellenarbeiter auf dem Weg nach Casa Grande
Kapellenarbeiter auf dem Weg nach Casa Grande

ja, und es regnet weiter
ja, und es regnet weiter

Landschaft um Casa Grande
Landschaft um Casa Grande

10.02.2018
Heute Nachmittag hole ich die noch in Casa Grande verbliebenen 3 Pfarreiarbeiter in Mojinete ab. Sie kommen von Casa Grande in 6 Stunden zu Fuß nach Mojinete. Mit dem Motorrad geht es nicht mehr. Sie krabbeln dann die verbliebene Zementrampe an der Brücke rauf und steigen in den Pfarrtoyo. Ein kleines Video von den Überschwemmungen bei Casa Grande. https://youtu.be/684xz6MjgPU

Bilder 01 Bilder 02 Bilder 03 Bilder 04 Bilder 05 Bilder 06 Bilder 07 Bilder 08 Bilder 09 Bilder 10